Vorletzter Spieltag der 1. Herren in Wolfenbüttel

Am vergangenen Samstag waren wir zu Gast beim Wolfenbüttler VC. Zu diesem Zeitpunkt noch der Tabellenletzte.
Aber hinsichtlich der ersten Partie des Tages, welche der WF-VC 3:0 für sich entschied, konnte man ablesen, dass es kein Selbstläufer werden sollte.
Und so taten wir uns, trotz guter Besetzung, ziemlich schwer. Wir kamen einfach nicht ins Spiel. Taten aber auch nicht viel dafür. Zu unbeweglich in der Abwehr,
zu unkonzentriert im Blockverhalten und schlicht weg zu schwach im Angriff. Folgerichtig ging der 1. Satz an WF.
 
Nach einigen Umstellungen sollte der zweite und dritte Satz dann, zumindest vom Ergebnis her, klar für uns ausgehen. Aber die Sicherheit eines Tabellenführers
ließen wir auch weiterhin vermissen und so verloren wir folgerichtig auch den 4 Satz.
 
An dieser Stelle sei aber auch dem VC attestiert, dass sie mit der Leistung sicher nichts im unteren Drittel der Liga zu suchen haben.
 
Erst im 5. Satz kam so etwas wie ein unbeschwertes Spiel auf, mit Konzentration und Zug zum Ball.
Mit 15:6 konnten wir diesen für uns entscheiden.
Endstand aus unserer Sicht: 22:25, 25:12, 25:18, 24:26 und 15:6.
 
Ob dies nun ein verlorener oder zwei gewonnene Punkte sind, ist schwer zu sagen aber ich bin gespannt, welche Reaktion wir am
letzten Spieltag, gegen den Tabellenzweiten und –dritten, abrufen werden. 25.03.2017 in der NO-Halle in der Beethovenstraße, BS.
 
Sicher ist, dass wir in den kommenden Wochen eine Menge Arbeit vor uns haben.
 
Dabei waren:
Alex S., Kalle, Markus P., Markus Ha., Tobi, Martin, Haiko, Daniel, Karten und Jan.
 

volleyballer.de

Volleyballer.de - Das Volleyball und Beachvolleyballportal
  • Grozer kam vor drei Jahren als 17-jähriger junger Mann aus dem belgischen Maaseik an den Neckar. „Eine Station, wo ich viel gelernt habe“, wie Grozer heute sagt. Rottenburgs Manager Philipp...

  • Aachen/Stuttgart. Auch im dritten Vergleich der beiden Halbfinalisten unterliegen die Ladies in Black Aachen dem Allianz MTV Stuttgart. Damit endet die Bundesligasaison für die Kaiserstädterinnen erneut mit einer Bronzemedaille –...

  • Das Blatt hat sich gewendet und nach zwei Siegen aus drei Spielen haben die Berlin Recycling Volleys am Samstag (20. Apr um 17.30 Uhr live auf SPORT1) in ihrem Volleyballtempel...

  • Die HYPO TIROL AlpenVolleys verlieren ihr drittes Halbfinale vor 2.400 Zuschauern in der Innsbrucker Olympiahalle mit 3:1 (19:25/19:25/25:16/18:25). Jetzt stehen die AlpenVolleys mit dem Rücken zur Wand. Die Aufgabe wird...

  • kmb. Aktuell haben die Hamelner Beach-Profis, das Nationalteam Beachvolleyball des DVV, Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms nach einem ersten Trainingslager auf Teneriffa nun ihr zwei-tes Trainingslager im Süden des...