1. Herren schlägt sich beim 41. Volleyballturnier des MTV Vechelde achtbar und erreicht den vierten Platz

Mit dem traditionellen Saisonvorbereitungsturnier des MTV Vechelde startete auch die 1. Herren unserer Olympia in die Saisonvorbereitung zur kommenden Landesliga-Saison ab Mitte September. Das bereits am 17./18. August diesen Jahres stattgefundene Hallenturnier wurde bereits zum 41. Mal ausgetragen.

Neben der Verpflegung durch die Heimmannschaften mit köstlichem Chili con Carne, Salaten und Leckereien vom Grill boten auch die Unternehmen „Pro Sport“ und „Volleyball & Shirt Versand“ günstige Schnäppchen an.

Für unsere 1. Herren startete das Turnier der Herrenmannschaften in der unteren Leistungsklasse für Mannschaften der Kreisliga bis zur Landesliga am Samstagmittag. Mit ein wenig Losglück bedacht, starteten wir mit zwei Siegen (50:26 gegen die Vallstedt Vechelde Vikings IV und 50:25 gegen den MTV Hildesheim IV) und beendeten die Gruppenphase nach einer knappen 0:2-Niederlage gegen den MTV Stederdorf I (42:50) auf dem zweiten Tabellenrang.

Während des gesamten Wochenendes stand für uns die Einarbeitung neuer Laufwege nach einer taktischen Umstellung in der Sommerpause im Vordergrund, sodass die Ergebnisse zunächst nebensächlich waren. Mit Spaß am Spiel, einem gesunden Teamgeist und gutem Einsatz konnte jeder Spieler seine neuen Laufwege und Positionen verinnerlichen, um dies in der neuen Hallenspielzeit umzusetzen.

Der Turniertag endete mit einer mannschaftlich geschlossenen Präsenz auf der Sportlerparty im anliegenden Tennisheim, die viele von uns bis zum offiziellen Partyende auskosteten. Dementsprechend war die Nacht in der Sporthalle ein bisschen zu kurz und für manche auch ein wenig zu unbequem.

Durch unsere guten Ergebnisse aus den ersten beiden Spielen konnten wir uns als bester Gruppenzweiter für das Halbfinale am Sonntag qualifizieren. Glücklicherweise standen die Halbfinalspiele nicht direkt um 9 Uhr an, sodass wir ein wenig mehr Zeit zum Überwinden der nächtlichen Strapazen hatten.

Am Sonntag merkte man uns die neuen Strukturen und der noch fehlende Spielfluss gegen stärkere Gegner deutlich mehr an. So verloren wir sowohl das Halbfinalspiel gegen die VG Ilsede mit 21:50 und mussten uns auch im Spiel um Platz drei dem MTV Stederdorf I mit 33:50 geschlagen geben.

Als Turniersieger konnte sich letztlich die zweite Mannschaft des MTV Hildesheim durchsetzen – Herzlichen Glückwunsch!

Trotz eines eher enttäuschenden zweiten Turniertages haben wir dennoch als Mannschaft ein schönes Wochenende miteinander erlebt, den Teamgeist gefördert und neue Laufwege einstudiert, die uns in der Saison weiterhelfen sollen und werden.

Wir bedanken uns beim MTV Vechelde für die gelungene Organisation dieses Turniers und freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr 2020.