1. Herren startet mit Auftaktniederlage in neue Landesliga-Saison 0:3 gegen die Vallstedt Vechelde Vikings III (13:25, 23:25, 14:25)

Nach zahlreichen Trainingseinheiten, einer Teilnahme am traditionellen Saisonvorbereitungsturnier des MTV Vechelde und zwei Testspielen gegen die SF Aligse und den FC Wenden startete unsere 1. Herren am vergangenen Samstag in die neue Landesliga-Saison. Trotz der knappen und äußerst ärgerlichen Niederlage in der letztjährigen Abstiegs-Relegation gegen den MTV Gifhorn II dürfen wir diese Saison wieder in der Landesliga antreten und auf Punktejagd gehen.

Der erste Spieltag der noch jungen Saison führte uns am 14. September 2019 zum Auswärtsspiel nach Vechelde, wo sich die Gastgeber im ersten Spiel knapp mit 3:2-Sätzen gegen den FC Wenden durchsetzen konnten (20:25, 25:23, 25:21, 21:25, 15:11). Hier konnten wir uns zum ersten Mal mit dem neuen und seit dieser Saison verpflichtenden SAMS Score auseinandersetzen.

In einer guten Besetzung von zehn Spielern konnten wir nahezu aus dem Vollen schöpfen und so startete die „starting six“ mit den Spielern Schneider, Schäfer, Vitt, Roederer, Krüger, Sülldorf in den ersten Satz. Durch starke Aufschläge des Gegners, eine schwache Annahme und fehlende Durchschlagskraft im Angriff gerieten wir schnell deutlich ins Hintertreffen. Leider brachten auch die Auszeiten keine Ruhe in das eigene Spiel und so musste der erste Satz mit 13:25 abgegeben werden.

Im zweiten Satz blieb die Mannschaftsaufstellung unverändert und wir konnten das Spielgeschehen deutlich offener gestalten, indem wir unsere spielerischen Stärken ausgespielt haben. Trotz nahezu durchgehender Führung konnte der Vorsprung allerdings nicht über die Zeit gerettet werden und somit ging der zweite Satz mit 25:23 an die Vallstedt Vechelde Vikings III.

Beim Stand von 4:8 und 7:16 im dritten Satz wollten wir dem Gegner mit der Hereinnahme von Harder und Herrmann ein neues Bild schaffen, allerdings behielt Vechelde die starke Form bei und beendete den dritten Satz und somit unser erstes Auswärtsspiel mit 14:25 nach nur 18 Minuten.

So stand unter dem Strich eine verdiente Niederlage, bei der uns zumindest der Einsatzwillen und Kampfgeist des zweiten Satzes Mut für die kommenden Aufgaben der Landesliga machen sollte.

Möglichkeiten, es besser zu machen und die ersten Punkte einzufahren, bestehen am kommenden Samstag ab 14 Uhr bei unserem ersten Heimspieltag in der Halle der Grundschule am Heidberg gegen den MTV Stederdorf und gegen die Vallstedt Vechelde Vikings II.

Spieltagsübersicht:

Vallstedt Vechelde Vikings III – FC Wenden 3:2 / 106:105 (20:25, 25:23, 25:21, 21:25, 15:11)
Vallstedt Vechelde Vikings III – SV Olympia 92 Braunschweig 3:0 / 75:50 (25:13, 25:23, 25:14)

Wolfenbütteler VC II – Vallstedt Vechelde Vikings II 3:0 / 75:41 (25:21, 25:15, 25:5)
Wolfenbütteler VC II – SV Lengede 3:1 / 101:77 (25:18, 25:27, 26:24, 25:8)